Der Hype ist real!

Menschen mit Verlustängsten sollten lieber die Finger davon lassen: Escape from Tarkov. Das Spiel ist ein First-Person-Shooter und lässt sich im Genre Survival- und Hardcore-Shooter eingliedern. In einem PvP Modus gilt es auf einer von vielen Karte ordentlich Loot einzusacken, Feinde auf dem Weg auszuschalten und aus der Hölle zu verschwinden. Stirbt der Spielecharakter, so bleibt auch seine Ausrüstung liegen. Flatterhafte Nerven und ein aufbrausendes Gemüt helfen hierbei wenig.

Laut Entwickler hat EFT mehr aktive, gleichzeitige Spieler als Destiny 2. Auf Twitch bekam es durch bekannte Streamer eine große Anzahl an Zuschauern. Folglich stieg auch die Zahl der aktiven Spieler. Ob das Spiel etwas für euch ist, das müsst ihr selbst entscheiden. Sowohl auf der kultigen WeihnachtsLAN von =SC= und LHZ wurde es gespielt, als auch von Rocket Beans TV. Natürlich hat dieses Spiel seine Bugs und Cheater finden immer wieder neue Wege. Dennoch wirkt EFT auf mich sehr solide und sorgt bereits beim Zuschauen für Spaß. Vielleicht ist es auch etwas für euch?

Quelle: Gamestar

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.