Klimawandel in der Gamingindustrie

Natürlich verschone ich euch jetzt mit den ökologischen Problemen der Welt, auch wenn diese definitiv nicht zu vernachlässigen sind. Doch sind wir hier um uns von dem alltäglichen Stress zu erholen und etwas zu zocken.

Mit Floodland wurde sicherlich das Rad nicht neu erfunden, aber in einem Look präsentiert, der ziemlich einzigartig ist. Der Klimawandel bereitet gerade Waterworld vor (sehr netter Film, wer diesen nicht kennt). Auf den verbliebenen Landstücken gilt es eine neue Gesellschaft aufzubauen. Erkundung, Bauen, Ressourcen, Gesetze… alles nichts neuen. Aber schaut euch doch diese grafische Atmosphäre an! Das ist der Grund wieso ich euch mal wieder mit einem Beitrag nerve. Genug der Worte. Bilder sagen mehr als tausend Worte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.